RUNDSPRÜCHE UND ANDERE MITTEILUNGEN


DISTRIKT MECKLENBURG-VORPOMMERN RUNDSPRUCH 12/2020



Hier ist DLØMVP mit dem Mecklenburg-Vorpommern-Rundspruch für den Monat Dezember 2020.

Dieser Rundspruch wurde zusammengestellt vom Distriktsvorstand MVP, am Mikrofon ist Hardy DL3KWF. Der Rundspruch wird immer noch alternativ abgestrahlt, heute vom Conteststandort Bremerhagen des Ortsverbandes Greifswald V11. Der Rundspruch ist in der folgenden Woche nachzulesen im Internet auf der WEB-Seite des Distriktes unter www.amateurfunk-mvp.de

An die Ortsverbandsvorsitzenden wird der Rundspruch als Email gesendet. Wer sich darüber hinaus in die Liste der Email-Empfänger eintragen lassen möchte, wende sich bitte an DL3KWF.



Dieser Rundspruch enthält heute die folgenden Beiträge:

1. Geburtstagsglückwünsche
2. Ehrung unserer verstorbenen Mitglieder
3. Das Jahr 2020
4. Contestinformationen

Die Beiträge im einzelnen:

1. Geburtstagsglückwünsche

In den zurückliegenden 4 Wochen haben einige unserer Mitglieder runde Geburtstage feiern können. Verbunden mit den besten Wünschen für Glück, Gesundheit, Erfolg und natürlich viel Freude am Funken gratulieren wir recht herzlich.

Zum 70. Geburtstag
Bodo Quade DG1RMN V16 (heute)
Horst Volkmann DK3GG V10

Zum 60. Geburtstag
Andreas Goldenbogen DL5CG V30

Euch allen nochmals alles Gute zu Euren Ehrentagen.

2. Ehrung unserer verstorbenen Mitglieder
Im Verlaufe dieses Jahres sind sieben unserer Mitglieder verstorben. Jeweils nach Bekanntwerden des Ablebens haben wir an dieser Stelle einen Nachruf veröffentlicht. Mit dem heutigen Rundspruchbeitrag möchten wir noch einmal an diese OMs als Persönlichkeiten und Funkamateure erinnern.
Hans-Jürgen Brandt DC7DM V07
Günter Kneschke DH4GK V22
Georg Hinz DL3NVC V22
Adolf Kern DL5KUR V07
Klaus Kölbel DL9GKK V08
Josef Schäfer DM4EE V11
Wolf Dieter Zärtling DM5IL V27

International werden verstorbene Funkamateure auf verschiedene Art und Weise geehrt. Eine solche weltweite Ehrung erfolgt unter anderem durch den vom ungarischen Amateurfunkverband MRASZ seit 2012 jährlich am 01. November veranstalteten SKM-Contest - Silent Key Memorial Contest.
Die Contestteilnehmer senden an Stelle der sonst üblichen Kontrollzahlen das Rufzeichen des zu ehrenden Funkamateurs. Aus unserem Distrikt beteiligten sich bisher mehrere Funkamateure und trugen mit ihren QSOs die folgenden Mitglieder unseres Distriktes in die internationale Liste geehrter Funkamateure ein:

Karlheinz Krümmer DE1KKG aus Greifswald
Traudel Wilck DL1SYL aus Plau am See
Adolf Kern DL5KUR aus Rostock
Wilfried Burmeister DL5SWB aus Schwerin
Erich Kahl DM2AFB aus Ludwigslust

Unter https://skmc.hu/en kann man die Gesamtliste der geehrten Funkamateure einsehen. Sie enthält derzeit etwa 530 Rufzeichen, davon 34 aus Deutschland.

3. Das Jahr 2020

Das Jahr 2020 verlief nicht wie gewöhnlich. Mit Beginn der Pandemie wurden nahezu alle großen Veranstaltungen des Amateurfunks nicht nur in Deutschland gestrichen oder zeitlich verschoben. Das betraf unter vielen anderen Events den Funktag in Kassel, die HAM Radio in Friedrichshafen sowie auch die geplanten Versammlungen unseres Distriktes einschließlich der Wahl eines neuen Distriktsvorstandes. Ortsverbände, die sich dazu in der Lage fühlen, nutzen ebenfalls diese Wege der Kommunikation neben dem traditionellen Funkbetrieb einschließlich Relais. Angesichts der zu erwartenden weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie werden noch Monate bis zur erhofften Normalität vergehen. Die Serverkapazitäten wurden erweitert, um Videotreffen für alle Strukturen des gesamten Klubs zu ermöglichen. Der Klubvorstand, der Amateurrat und weitestgehend auch die Geschäftsstelle verständigen sich untereinander per Telefon- bzw. seit einigen Monaten per Videokonferenz.
Im Verlaufe des Jahres 2020 gab es mehrere weltweite Funk-aktivitäten, die einerseits zum Einhalten der Sicherheitsmaßnahmen ermahnten und andererseits mehr Funkbetrieb mit sich brachten. Das ist eben ein Vorzug des Amateurfunks, daß für unsere Art der Kommunikation keine Einschränkungen gelten.
DXer mußten auf ersehnte Länder- und Bandpunkte verschiedener DX-Peditionen in Anbetracht der Gefahren für die OPs und der Regelungen der Gastländer verzichten. Jedoch der Contestbetrieb erfreute sich wachsender Teilnehmerzahlen. So liefen verschiedene weltweite Conteste – auch unser Worked All Germany Contest – mit Rekordbeteiligung. Gerade hier war deutlich zu beobachten, daß weniger geübte Funkamateure diese Möglichkeit der aktiven Teilnahme am Amateurfunk für sich entdeckten und nutzten.
Für das kommende Jahr halten wir es für ratsam, aktiv zu sein. Die zurückhaltenden Funkfreunde ermutigen wir, auch selbst CQ zu rufen in CW, SSB oder in digitalen Sendearten. Je mehr CQ-Rufe, um so mehr werden die Bänder belegt, um so größer sind die QSO-Chancen. Morgen haben wir den Sonnentiefststand erreicht. Danach geht es wieder bergauf. Mit diesem Optimismus wünschen wir euch allen einen guten Start in das Jahr 2021. Bleibt bitte gesund.

4. Contestinformationen

Die letzten großen Kurzwellen-Conteste des Jahres sind der DARC-Weihnachtswettbewerb in CW und SSB am 2. Weihnachtsfeiertag sowie der RAEM-Contest am darauf folgenden Sonntag. Beide Conteste haben etwas Besonderes: Während beim Weihnachts-Contest die CQ-rufende Station nach einem QSO die Frequenz dem QSO-Partner zu überlassen hat, werden beim RAEM-Contest außer der laufenden QSO-Nummer die Koordinaten – z.B. 023 54N13O, also QSO-Nummer 23, 54°Nord 13° Ost – gesendet.
Das neue Jahr beginnt u.a. mit dem Neujahrs-Contest der AGCW,
1. Januar 09:00 bis 12:00 UTC.
Der DARC-10-Meter-Contest findet am 2. Sonntag im Januar statt. Das darauf folgende Wochenende bietet den HA-DX-Contest in CW und SSB. Erfahrungsgemäß ist das der erste KW-Contest des Jahres mit großer Beteiligung.
Für UKW-Freunde bietet der Monat Januar organisierte Aktivitäten an mindestens 12 Tagen. Erinnern möchten wir hier an die Aktivitätsabende am 5. Januar auf 2 Meter, am 7. Januar auf 6 Meter und am 14. Januar auf 70 Zentimeter.
Wir wünschen allen viel Erfolg.

Hier noch eine Ergänzung: Unser Distriktsvorsitzender OM Franz Berndt, DL9GFB ist schwer erkrankt. Er wurde am Donnerstag von einem Notarzt in ein Krankenhaus gebracht. Wir wünschen ihm, aber auch allen Erkrankten unter uns eine baldige Genesung.


Das war der MVP-Rundspruch für den Monat Dezember. Informationen kamen von DL3KWF. Wir bedanken uns fürs Zuhören und wünschen allen Zuhörern und ihren Familien ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest sowie einen guten Start in das kommende Jahr. Möge der oder das Virus uns alle verschonen.
Awdh in 4 Wochen am 17. Januar 2021.